TS1000 – Die Tücke liegt im Detail! Gleichlaufschwankungen!

Ein Bauteil in der Andruckrollen-Mechanik ist verantwortlich für den korrekten Abstand der Andruckrolle zur Capstan-Welle. Geht die Justierscheibe beim z.B.  Wechseln einer Andruckrolle verloren, hat das fatale Folgen für den Durchzug und  Gleichlauf des Bandmaterials.

Angeregt durch einen netten TS1000 Besitzer, möchte ich hier nochmal darauf hinweisen.

Danke Herr Thomas für die aufmerksame Beobachtung!

Die nachfolgenden Schaubilder zeigen die Lage der Justierscheibe, der Textauszug stammt aus dem Servicemanual.

Kleine Scheibe, aber wichtige Funktion

Lagebild der Justierscheibe (c) Heinz D. Schultz

 Bauteil aus dem 3D-Drucker? Aber welches Material?

Die Original-Scheibe ist aus durchsichtigem Nylon oder Hartgummi. Ich habe mich entschlossen das weiche 3D-Filament TPU85A einzusetzen. Hier musste ich mit über 18 Probedrucken an die idealen Parameter für den Drucker herantasten.

Das Ersatzteil liefert die gleichen Flankenabstände zum innenliegenden Kern, passt auf den Metall-Hebel und kann durch Wechseln der Aufsteckposition, den richtigen Abstand Andruckrolle/Capstan herstellen.

Wichtiges Bauteil in der TS1000

Original Justierscheibe (c) Heinz D. Schultz

3D-Druck der Scheibe

Original und Nach(bau/druck) (c) Heinz D. Schultz

Ersatzteil bestellen?

Ich verschicke das Ersatzteil gegen einen Obolus von 5 Euro deutschlandweit. Schreibt mir einfach an hdschultz@ts1000.de.

Falls Ihr selbst einen 3D-Drucker und das entsprechende Filament TPU85A besitzt, dann schicke ich Euch mit Angabe der TS1000 Seriennummer das G-Code oder STL-File zu. Auch hierfür sammle ich Kaffee-Spendengelder ein.

Apropos! Wenn Ihr wissen wollt wie man eine Andruckrolle wechselt, dann dürfte dieser Videoclip für Euch interessant sein 🙂

Copyright des Titelbildes liegt bei  Edge2Edge Media auf Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.